Anbau Selfsat Snake V2


Kleiner Hinweis
: Die hier vorgestellten Tips wurden von mir nach bestem Wissen selber durchgeführt. Der Nachbau beu Euch erfolgt auf eure eigene Gefahr und ich übernehme keine Haftung bei Fehlern :-) 



Nach unserer Winterpause 2017 und dem ersten Test der SAT-Anlage ging die Hauptplatine in der Dreheinheit kaputt.

 

Nachdem einige Testberichte im Internet durchstöbert wurden, haben wir und für die Selfsat Snipe V2 Twin entschieden und die Kathrein wurde kurzerhand abgebaut. Überzeugt hat uns das eingebaute GPS in der Anlage und das Twin LNB.

Die V2 bietet gegenüber der V1 einige gravierende Änderungen:

- LCD Display als Kontrolleinheit
- USB Anschluss für Softwareupdates
- Neuer und stärkerer Motor in der Dreheinheit
- SAT-Schüssel ist bei Fahrt fest verriegelt

 

Lieferumfang:

- Die Anlage wird in einem großen Koffer geliefert und könnte so auch mittransportiert weden, sollte kein fester Anbau bevorzugt werden.
- Dreheinheit mit LNB
- Ein schwarzes Kabel (Kontrollerkabel) für die Verbindung vom LCD Display zur Anlage ca. 12 Meter
- Zwei graue Kabel Fernsehempfangskabel) für die Verbindung vom Receiver zur Anlage ca. 12 Meter
- LCD Display
- 12V Stromkabel für das LCD Display
- Schrauben
- Dachdurchführung
- Bedienungsanleitung


Der Anbau ist sehr einfach und kann von handwerklich geschickten Personen schnell selber vorgenommen werden.

 

 

Bevor die Anlage auf dem Wohnmobil aufgebaut wird, habe ich einen Trockenlauf durchgeführt. Die Anlage vor dem Wohnmobil auf dem Boden gestellt, das Kontrollerkabel mit der SAT-Anlage und dem LCD Display verbunden, das graue Receiver Kabel von der SAT-Anlage an den vorhandenen Receiver angeschlossen. Nun nur noch das LCD Display mit dem mitgelieferten 12V Kabel mit Strom versorgen und einen einen Test steht nichts mehr im wege.  

 

  

 

 

 

 

Einmal den Power Knopf auf dem LCD betätigen und die Anlage sollte etwas anzeigen

 

 

 

Solange die LED des GPS blinkt wird die GPS Position ermitteln, leuchtet die LED dauerhaft, wurde die Position gefunden. Nun einmal auf OK drücken und die Anlage fährt in Position.
Nachdem der Test erfolgreich verlaufen war, die Anlage mit dem Home-Knopf wieder einfahren und anschließend durch drücken des Powerknopfes (ca. 5 Sekunden) die Anlage ausschalten.

 

Für die richtige Position auf dem Dach unbedingt die Anleitung beachten und genügend Platz für den Drehradius vorhalten.

Ist die richtige Position gefunden. muss die Fläche an dieser Stelle gesäubert und anschließend Fettfrei gemacht werden. Dazu habe ich Silikonentferner benutzt. 

 

 

 

 

 

 

 

 Um beim verkleben der Anlage mit dem Dach habe ich vorher die Position mit Klebeband markiert. Den Innenraum dieser Markierung dann mit SIKA 252I gefüllt, nicht vollflächig, sondern kleine Streifen. Zwischen den einzelnen Streifen sollten mindestens 2cm Luft sein, damit die Halterung sich ans Dach anziehen kann. 

 

 

 

 Die Halteplatte auf die Klebefläche gestellt. Dabei unbediengt die Richtung der Platte beachten. Nun wird die Plattte noch mit 7 Schrauben zusätzlich am Dach fixiert. Dazu mit einem 2mm Bohrer die Löcher ins Dach bohren. Vorsichtig bohren, dafür wird KEINE Kraft benötigt und der Bohrer muss auch nicht bis zum Anschlag im Dach verschwinden. 

Die Löcher mit etwas SIKA füllen und die Schrauben mit einem Schraubendreher eindrehen. Schlagschrauber wird dazu nicht benötigt.

 

 

 

 Nun kann der Kleber 24 Stunden aushärten und dann geht es weiter.

 

 

 

 Das Klebeband kann am nächsten Tag nun entfernt und die Anlage auf die Halteplatte werden. Die SAT-Anlage muss dann mit 8 Schrauben (Imbus) angeschraubt werden. Anschließend habe ich noch um die Halteplatte eine SIKA-Kante gezogen.

 

 

 

 

 

 

 

Meine Dachdurchführung für die Kabel war schon vorhanden und so konnte ich diese nutzen. Ansonsten hier die Theorie: 

- Geeignete Stelle suchen, so dass die Kabel schon in der Nähe des Receivers herauskommen
- Mit einem Rundbohraufsatz ein Loch ins Dach bohren

Beachte:

1. Loch darf nicht größer als die Wetterkappe sein, die anschließend über das Loch kommt
2. Vorher genau ausmessen, wo das Loch im Inneren des Wohnmobil herauskommt, ggfs. erst ein kleines Loch von innen nach außen bohren

- Kabel an die SAT-Anlage anschließend (1x Schwarz Kontroller / 2x gau Receiver)
- Kabel zum Loch führen und diese schon durch die Dachabdeckung durchführen
- Ist das Loch nicht direkt bei der SAT-Anlage, kann die Entfernung hier mit einem kleinen Kabelkanal überbrückt werden (ca. Kabelkanal in weiß 30x15mm)
- Kabel ins Innere des Wohnmobil führen
- Kabel wie in der Anleitung beschrieben an den Receiver und am LCD Display anschließen

Das Loch im Dach und auf die Kabelkanäle anschließend noch mit SIKA 252I verkleben, so dass diese fest angebaut sind und kein Wasser eindringen kann.

 

Additional information