Bevor ich das ganze Fahrzeug umbaute und wir ein Heckbett hatten, schliefen meine Frau und ich im Alkoven. So kam es häufiger vor, dass in der Nacht die Bettdecke herunter rutschte und ich somit wach wurde. Also musste eine Lösung für das kleine Problem gefunden werden.

 

Die Lösung war schnell gefunden, die Liegefläche musste größer werden, so dass die Bettdecke nicht mehr herunterrutschen kann.

 

Aus Eisen baute ich ein neues Gestell, dass als neue Liegefläche dienen sollte.

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Boden des Alkoven wurden drei weitere Vierkantstangen aus Eisen angebracht und festgeschraubt.

 

Die neuen Stangen des Auszuges laufen innerhalb der Vierkantstangen und erhalten dadurch die Stabilität.

Als Sicht und Verschönerung wurde noch ein Brett mit Griffen zum Ausziehen angebaut.

 

 

 

 

Ein vorhandenes Polster dient in der Nacht als Unterlage für den Auszug.

 

 

 

 

Kosten ca. 80,- €

Einbauzeit: 4 h

Additional information