Schottland

Beitragsseiten

In Edinburgh hatten wir einen Platz am Rand gewählt. Übernachtung mit ADAC Rabatt pro Nacht 29 Pfund. Den Platz kann man auch einfach selber auswählen und dann die Nummer bei der Rezeption angeben. Sehr schöner Platz und sehr saubere Duschen. Versorgung und Entsorgung ist gut anfahrbar. An der Rezeption werden wir davor gewarnt, Fahrräder oder Roller über Nacht draußen zu lassen, da auf dem Platz diese gerne gestohlen werden. Also Roller immer wieder aufladen. Vom Platz aus soll es eine gute Busverbindung in die Innenstadt geben, diese haben wir aber nicht genutzt.

 



 

 



 

 



 

 



 

Wir fuhren am morgen mit dem Roller zum Schloss von Edinburgh. Es war mitten in der Woche und total überlaufen. Der Eintritt kostet 18,50 Pfund pro Person. Das Schloss ist wunderschön und es wird im sehr guten Zustand gehalten, aber durch die enormen Menschenmassen ist sehr sehr anstrengend. Die Wartezeit um die schottischen Kronjuwelen zu sehen lagen bei ca 50 Minuten.

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



  



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



  Direkt von Schloss geht die Royal Mile los, eine oder besser die Pracht Straße von Edinburgh.

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

Am Abend vorher hatten wir im Fernseher die Sendung, Detlef muss reisen, geschaut und dabei musste er nach Schottland. In Edinburgh war er im ältesten Pub von Schottland, dem Sheep Heid Inn. Da dieses sehr toll wirkte, fuhren wir zum Essen dahin. Es liegt am Rande der Stadt und ist ohne Auto sehr schwer zu erreichen.

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

 



 

Das Restaurant ist wirklich ein typischer alter Pub und man sollte dort einmal gegessen haben. Mittags gibt es ein Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Nachspeise für 16 Pfund.

 

 

Am nächsten Morgen hatten wir vorab die Mary Kings Close Tour gebucht. Diese Tour führt einen in den Untergrund von Edinburgh. Sehr zu empfehlen.

 



 Interessante Straßennamen.