Beitragsseiten

UPDATE 2013

 

Rinteln liegt zwischen Porta Westfalica und Hameln an der Weser. Der kostenlose (max. 3 Tage) Stellplatz liegt sehr idyllisch auf einem abgegrenzten Gelände mit festen Staßen und Rasenflächen als Stellplätze.

 

 

Sollte es zu eng und zu voll werden auf dem Platz, weichen viele auf eine großen angrenzende Wiese aus.

 

 

Stromanschlüsse sind in begrenzter Anzahl vorhanden und über Münzeinwurf zu erhalten. Versorgung und Entsorgung ist auf dem Platz auch vorhanden.

 

Kostenübersicht:

- 100l Frischwasser = 2,- €

- Grauwasserentsorgung/Toilettenentsorgung = 2,- €

- Strom = 0,50 € für 1 kWh

 

In der direkten Nähe ist ein Biergarten zu finden, der bei schönen Wetter zu einem kleinen Aufenthal einlädt.

 

 

Über eine Brücke gelangt man direkt in die historische Altstadt von Rinteln, die einfach zu bummeln und stöbern einlädt. Bei unserem Aufentalt Anfang April war zur selben Zeit eine Veranstaltung in der Fussgängerzone.

 

Direkt am Marktplatz bekommen wir den Anblick der schönen Altstadt in voller Pracht zu sehen. Ein geschlossenes Ensemble restaurierter Fachwerkhäuser aus dem 13. Jh. in seiner ursprünglichen Form ist hier erhalten.

 

 

 

 

 

 

 

Ein besonderes Kleinod sind die verteilten Wasserspiele in der Innenstadt, wobei ein kleines  Bächle, wie man es aus dem deutschen Süden kennt, in der warmen Jahreszeit vor sich hin plätschert.

 

 

Die nähere Umgebung bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten. Im Wesergebirge rund um Rinteln erwartet einem eine Wald - und Berglandschaft mit tollen Weitblicken über die Gegend und lädt zum ausgibigen Wandern ein oder man folgt einfach dem Radweg entlang der Weser.

 

 

 

Die wichtigste Dame darf natürlich nicht fehlen