Beitragsseiten


Zurück am Platz ging es zum Strand, welcher nur 15 Meter (über die Düne) zu erreichen war.


 

 

 

Sonntagmorgen nahmen wir nach dem bezahlen (37,- Euro pro Nacht, es kamen noch Gebühren dazu) Kurs auf unseren nächsten Stop, Arhus.


Erst wollten wir auf den örtlichen Campingplatz gehen, haben uns aber umentschieden da Katharina und Lutz erst am Abend in Hamburg loskommen und somit nicht mehr auf den Platz fahren dürften. Nun ging es dann auf den Wohnmobilstellplatz an der Marina Ega.


Die Plätze sind auf dem großen Parkplatz angelegt. Strom, Frischwasser und Toilettenentsorgung sind vorhanden. Duschen, Toiletten und Waschmaschinenen sind direkt am Hafen zu finden (ca. 20 Meter).


 

 

 

 

Da das Wetter weiterhin bombastig war und Sonntag dazu, war der Parkplatz dementsprechend voll und alle Sportbootfahrer waren an ihren Booten.
Übernachtung pro Nacht inklusiv Strom 145 DKK, am Automaten zu bezahlen.

Nachmittags wurde gegrillt und relaxed.