Mein Schiff 4 / Mittelmeer 2019

Beitragsseiten

 

Am Sonntag erreichten wir dann Lissabon, auch hier lag das Schiff direkt in der Nähe der Stadt.

 

Gleich am Morgen verließen wir das Schiff und schnappten uns einen der E-Scooter, welche in ausreichender Menge am Terminal standen. Mit dem Scooter ging es durch Lissabon, es stellte sich aber schnell heraus, dass Scooter in Lissabon nicht das beste Fortbewegungsmittel ist. Viele Straßen mit Kopfsteinpflaster oder so steil, dass die Scooter den Berg nicht schaffen. Somit stellten wir die Scooter wieder ab und es ging zu Fuß weiter durch die Innenstadt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Nachmittag hatten wir vorab schon einen Ausflug über Mein Schiff gebucht, Stadtrundfahrt und zu Fuß für 45,- Euro pro Person. Diese Tour fing (eigentlich) sehr gut an. Mit dem Bus ging es zu einzelnen Sehenswürdigkeiten und wir hatten auch Zeit um die Gegend an den einzelnen Haltestellen zu erkunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Wetter schlug am Nachmittag um und es fing heftig an zu regnen. Auf der Tour hatten wir zwei Tour-Guides dabei, einmal Kathrin von Tui und ein ortsansässiger Guide (OG). Leider entschied sich der OG dazu, die Tour nicht den Wetterverhältnissen anzupassen. Es ging zu Fuß hoch auf die Anhöhen von Lissabon, mittlerweile regnete es in Strömen. Der OG sagte mehrfach, dass sie ihr Programm durchzieht, das wurde so gebucht. Der TUI-Guide hatte mehrfach mit dem OG gesprochen, doch es half nichts. Immer mehr TUI-Gäste trennten sich von der Gruppe und gingen alleine zurück Richtung Schiff. Da der OG die steilen Straße sehr schnell hochlief und die Gäste versuchten mit dem Tempo mitzuhalten, ist auf der glatten Straße eine Frau noch gestürzt. Fast die ganze Gruppe rebellierte nun und es ging dann auf dem kürzesten Weg zurück zum Schiff. Unser erster TUI-Ausflug war ein großer Reinfall und wir hätten uns hier etwas mehr Flexibilität von der Reiseleitung gewünscht und dem Wetter entsprechend anpasst.

 

 

 

 

 

 

 

Am nächsten Tag hieß es ausspannen, da ein Seetag anstand. Den Tag versüßten wir uns mit einem Schokotasting. Das können wir nur empfehlen, für 6,- Euro diese vielen verschiedenen Sorten zu kosten. Kleiner Tip: Uns hat ein Gedeck für uns beide gereicht, da die Schokolade doch sehr füllend ist.

 

 

 

Am Abend stand das nächste exklusive Restaurant an, das Surf and Turf, ein Steak Restaurant. Es war ein tolles Erlebnis, tolles Ambiente, Service perfekt und das Steak auf den Punkt genau.