AIDA Trans 2017

Beitragsseiten

Nach einem Seetag erreichten wir die Malediven. Da die Malediven keinen Hafen für so große Schiffe hat, lagen wir vor Anker und wurden mit den Tenderbooten übergesetzt. Um 8:30 Uhr verließen wir das Schiff und erreichten 20 Minuten später die Stadt Male.

 

Direkt am Pier angekommen, stand schon der Veranstalter Malediven Travel bereit und empfing seine Gäste.

Auf den Malediven muss man einen Ausflug buchen, da die Hauptstadt Male nicht gerade schön ist und die Atolle nur mit Boot zu erreichen sind. AIDA bietet selbstverständlich auch Ausflüge an, wir fanden aber 160,- für einen Halbtagsausflug pro Person zu teuer. So buchten wir vorab den selben Ausflug über Malediven Travel viel günstiger und mit mehr Extras. So hatten wir z.B. Mittagessen und Getränke komplett frei, AIDA-Gäste mussten dafür extra bezahlen. Wir waren von 10:00-18:00 Uhr auf der Insel, die AIDA-Gäste nur 4 Stunden. Alles so kleine Unterschiede die uns dazu bewegt hatten, direkt bei einem örtlichen Veranstalter zu buchen. 

Am Pier in Male haben wir dann direkt bezahlt (pro Person ca. 113,- Euro) und wurden 30 Minuten später mit dem Schiff zum Vadoo Aadaran Ressort gebracht und wir hatten uns immer die Malediven genau so vorgestellt.

Nach einer Begrüßung und einem Willkommensdrink erhielten wir kleine Bändchen am Handgelenkt, damit wir kostenfrei Trinken und Essen konnten. Wir schnappten uns 4 Liegen im weißen Sandstrand und legten uns in den Schatten.

 

 

Es war ein toller herrlicher Tag mit viel Spaß und Freuden. Schnorcheln war toll und wir hatten sogar Rochen gesehen. Das Mittagessen war super gewesen und Mango/Rum hat geschmeckt, einfach ein perfekter Tag.

 

 

 

Additional information