AIDA Trans 2017

Beitragsseiten

Am nächsten Morgen liefen wir in den Hafen von Fujairah / VAE ein.

Hier hatten wir über AIDA den Ausflug FJR03 "Wüstensafari" gebucht. Pünktlich um 8:15 Uhr stiegen wir immer zu Viert in einen Jeep, die schon vor dem Schiff auf uns warteten.

Die Jeeps waren alle neueren Baujahrs und mit allen Raffinessen ausgestattet. Unser englischsprachiger Fahrer war sehr kompetent. Im Konvoi ging es ca. 1,5 Stunden in Richtung Landesinnere zur Wüste. Unterwegs bekamen wir schon einen guten Eindruck vom Land und unser Fahrer erzählte viel über das Leben und die Menschen. Vor der Wüste gab es einen kurzen Stop, da hier von den Reifen Luft abgelassen wurde.

 

Nach 10 Minuten ging es dann durch die Sandwüste, Dünen hoch und runter, über steile Kurven usw. Wir merkten sehr schnell das unser Fahrer ein sehr erfahrener Fahrer war, da einige Andere sich festfuhren und unser Fahrer ihnen helfen musste.

Nach 30 Minuten gab es einen Zwischenstopp, wo wir die Wüste etwas erkundigen konnten. Unvorstellbare Weiten zeigten sich auf.

 

 

 

Nach weiteren 60 Minuten fahrt durch die Wüste erreichten wir eine Kamelfarm, hier werden Kamele für Fleisch und Milch gezüchtet.

Die Fahrer nutzten diesen Stop dafür die Reifen an den Autos wieder mit ausreichend Luft zu füllen.

Nach insgesamt 4,5 Stunden erreichten wir die AIDAbella wieder, pünktlich zum Mittag. Da wir noch etwas Zeit vor dem Auslaufen hatten, fuhren wir mit dem kostenlosen AIDA-Shuttle zur Mall. Die Ernüchterung kam nach der Ankunft in der Mall, die diesen Namen nicht wirklich tragen sollte.

 

Das kleine Einkaufszentrum mit einigen Geschäften lädt nicht wirklich zum bummeln ein. Nach 30 Minuten saßen wir schon wieder im Bus zurück zum Schiff.

Additional information